fanfictions

Zurück

Herzlich Willkommen zur Märchenstunde von SaJu TrüGoda.. ;)

 

In den Hauptrollen :

Lauri Ylönen  : Schneewittchen bzw. Laurittchen

Eero Heinonen : Prinz vom Dienst

Janne : der symphatische Jäger

Jeanette Biedermann : böse Königin

Die Zwerge :

Pauli Rantasalmi : Oberzwerg

Ville Valo : russischer Finne mit schweizer Akzent

Siiri Nordin : die heimliche Chefin in der Zwerge

Tumoas, Teijo & Timo : die Drillingszwerge

Aki Hakala : Möchtegern-Zwerg

 

 LAURITTCHEN & DIE 7 ZWERGE (The Ressurection) 

 

Es war einmal ein Königreich in der Großstadt Metropole Hellsinki.

Dort lebte Laurittchen und seine böse Stiefmutter , Königin Jeanette.

Jeden Abend bevor die Königin zu Bett ging befragte sie ihren Wandspiegel :

„Ey Alter gib mir mal ne Info. Wer ist die krasseste Braut im gesamten Königreich?“

Der Spiegel antwortete : „Ey Biederbitch... Ich hab schon gepennt, aber wenn du´s unbedingt noch mal hören willst , DU bist die krasseste Braut im gesamten Königreich , aber Laurittchen ist noch 1000mal krasser als ihr!!!“

Die Königin war außer sich vor Wut.

„Was bildest du dir ein, niemand ist krasser als ich.“

Wütend schmiedete sie einen hinterlistigen Plan, wie sie Laurittchen um die Ecke bringen konnte.

Am nächsten Morgen rief sie Jäger Janne zu sich und befahl ihm Laurittchen in den düsteren Wald zu bringen um ihn dort zu killen. Anschließend sollte der Jäger der bösen Königin Laurittchens Herz bringen.

Sofort machte sich Janne auf den Weg um Laurittchen zu holen, der gerade wie bekloppt zu Nirvana-Songs headbangte.

Janne klopfte an Laurittchens Tür und fragte : „Hast du Lust mit auf die Jagd zu kommen?“

Laurittchen antwortete : „Logisch, aber nur wenn wir eine Kissenschlacht machen!?!“

Die beiden machten sich auf den Weg und latschen in den düsteren Wald.

In der dunkelsten Ecke des Waldes angekommen blieben sie stehen und der Jäger wurde nachdenklich und ihm wurde klar das er auf die Kissenschlacht mit Laurittchen nicht verzichten konnte.

Laurittchen merkte das irgendwas mit Janne nicht stimmt und fragt : „ Was ist denn los?“

Nachdenklich antwortete Janne : „Die alter Biederschlampe will das ich dich abmurkse, aber ich bring es nicht übers Herz. „

Da rannte Laurittchen los und rannte und rannte und rannte.... und rannte... und flog auf die Fresse !!!
Als er aufstand war komplett mit Schlamm bedeckt und schrie : „Scheißeeee, das waren meine neuen Gucci-Klamotten!!!“

Als Laurittchen sich wieder beruhigt hatte , sah er vor sich ein kleines Häuschen , zu dem er hing ging und eintrat . „Hallo ist da jemand??“ Als niemand antwortete, entstand ein breites Grinsen auf Laurittchens Gesicht, da er Armstulpen , Schminke, Federn, Nirvana-CD´s  und eine 6000-Watt starke Anlage entdeckte. Er legt die CD in die 6000-Watt-Anlage, zog die Armstulpen an, steckte sich die Federn ins Haar, schminkte sich und öffnete eine Bierflasche.

Danach aß er noch etwas und legte sich dann in eins der Betten.

Später an diesem Abend kamen die 7 Zwerge nach Hause zurück.

Da bemerkten sie, das die Tür offen war.

Die 7 Zwerge Aki, Ville, Siiri , Tuomas, Teijo, Timo und Oberzwerg Pauli traten ein und wollten sich umschauen. Da fragte Aki : „Wer hat meine Bierflasche geöffnet??“ ; Siiri bemerkte dass jemand sich an ihrem Schminkzeug vergriffen hat und wunderte sich : „Wer kann das gewesen sein?“ ; auch Villes Armstulpen waren verschwunden und er fragte : „Wer hat meine Armstulpen geklaut?“; die Anlage von Tuomas, Teijo und Timo war noch angeschalten und sie fragten : „Wer war das?“ und auch Oberzwerg Pauli fiel auf das seine Nirvana-CDs und Federn entwendet wurden , also wollte er wissen „Wer hat meine CDs und meine Federn genommen??“

Die 7 Zwerge stürzten ins Schlafzimmer und sahen ein schnarchendes Etwas und entdeckten auch ihre vermissten Sachen. Die Zwerge diskutierten , was sie nun mit dem Einbrecher tun sollten.

In diesem Moment wachte er auf und erschrak so sehr das er aus dem Bett fiel . „W-W-Wer seid ihr??“ stotterte er kleinlaut. „Die Frage ist wohl wer du bist?!?“ entgegnete Pauli. „Ich bin Laurittchen und meine böse Stiefmutter wollte mich killen, darf ich jetzt fragen, wer ihr seid?“

Die Zwerge stellten sich und nahmen Laurittchen als neues Mitglied auf.

Zur gleichen Zeit im Schloss :

Janne ist nun zurück im Schloss und übergibt der Königin das angebliche Herz Laurittchens.

Die Königin ist zufrieden mit Jannes Arbeit .

Nachdem sie den Jäger verabschiedet hatte , ging sie zu ihrem Spiegel zurück und fragte : „Ey Alter gib mir mal ne Info, wer ist die krasseste Braut im gesamten Königreich??“ Der Spiegel antwortete : „Du bist schon voll konkret , Alte. Aber Laurittchen hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen ist noch 1000mal krasser als ihr.“ Die Königin kann es nicht glauben und sagt : „Diesmal muss ich Laurittchen selber töten.

Sie denkt sich einen scheinbar todsicheren Plan aus: Sie will sich als Yvonne Catterfeld verkleiden und Laurittchen Nietengürtel verkaufen. Gleich am nächsten morgen ging sie los.

Auch die Zwerge gingen zur Arbeit und ließen Laurittchen allein im Haus.

Schon von Weitem hörte Königin Jeanette die übelsten Bässe der 6000-Watt-Anlage und wie Nirvana aus dem Haus dröhnte .

Ihr war sofort klar , das dort Laurittchen war.

Sie klopfte an die Tür und Laurittchen öffnete .

Yvonne Catterfeld sprach ihn an : „Möchten sie einen dieser wunderbaren Nietengürtel kaufen?“

Laurittchen überlegt eine Weile und sagt dann : „Nee , ich hab genug davon.“

Da bot die Frau Laurittchen scheinbar harmlose Federn an : „Na, wie wärs damit?“

Da Laurittchen jetzt voll auf dem Federntrip war, war er voll begeistert. : „Ey voll krass ,wo hast´n die her?

Und noch bevor Laurittchen mitkriegt das , das die böse Königin war, lag er schon bewusstlos am Boden.

Die Königin verkrümelte sich schnell als die Zwerge wieder kamen.

Diese entdeckten  Laurittchen und belebten ihn nun wieder, in dem sie eine Jeanette Biedermann CD einlegen.

Im Schloss fragte die Königin ihren Spiegel.

„Wer ist die krasseste Braut im gesamten Königreich?“ Der Spiegel antwortete : „Ihr seid schon voll konkret, aber Laurittchen hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen ist noch 100mal krasser als ihr.“

Die Königin kochte vor Wut , doch sie gab nicht auf.

Diesmal muss dieser Plan gelingen. Sie mischte ein Gift zusammen und spritzte dies in eine Hälfte eines Apfels . Am nächsten Morgen ging die Alte wieder an die Tür und wollte Laurittchen einen Apfel andrehen. „Hier koste mal.“ Sagte die Königin „Ich darf aber nicht“ antwortete Laurittchen. „Aber guck doch mal, ich koste von der Seite und du kostest von der anderen Seite.“

Laurittchen nahm den Apfel biss hinein und fiel um.

Die Zwerge kamen heim und entdeckten Laurittchen. „ACH DU SCHEIßE , was ist hier passiert??“ Oberzwerg Pauli schaut nach was mit ihm los . Er bricht in Geheule aus „ Er hat ins Gras gebissen *schnief* und er sieht die Himbeeren jetzt von unten.“ Alle weinen nun mit ihm.

Zur selben Zeit im Schloss :

Die böse Königin befragt nochmals ihren Spiegel :
“Spieglein, Spieglein an der Wand , wer ist die krasseste Braut im gesamten land??“

Der Spiegel an der Wand antwortete : Ihr Frau Königin , sie sind die Krasseste im gesamten Land.“

Die Königin ist glücklich und zufrieden und feiert das Krass-Sein.

Bei den Zwergen herrscht immer noch Trauer.

Doch auf einmal kommt Prinz Eero, um Laurittchen zu retten. Er küsst Laurittchen und auf einmal erwacht es. Alle sind glücklich und feiern Laurittchens Wiederbelebung.

Die sturzbesoffene Königin fragte noch ein letztes Mal ihren Spiegel : „ Bin isch immer noch die krasssesste ??“

Der Spiegel antwortete :

Bis gerade eben schon , aber das Laurittchen lebt und ist das krasseste Bunny im gesamten Königreich.“
Die König zerschlug den Spiegel vor Wut und wurde in den Spiegel hineingezogen und lebt nun für immer dort.

Laurittchen und 7 Zwerge feierten noch lange ihre Party.

Und wenn sie nicht gestorben sind , so feiern sie noch heute ....

 

Letztes Kommentar der Autoren :

Die Geschichte entstand aus reiner Langeweile und wir wollen mit der Story niemanden runter machen... Auch nicht Jeanette Biedermann...

Wir sind zwar TR-Fans , aber haben nichts gegen Jeanette oder ihre Fans.... Soll se machen was se will....

Außerdem hatten wir noch viel mehr Langweile und so entstand zu der Story auch eine Hörspielkassette mit den passenden Soundeffekten... Ich würde euch zwar gerne eine kleine Hörprobe auf die Seite machen,...aber ich krieg des net hin..sorry...


“DAS WAR DER ERSTE STREICH DOCH DER 2. FOLGT ZU GLEICH“ :)

 

EURE THE RASMUS-FANS SaJu TrüGoda.... kurz Sanny und Jule :)

                   Die HellsinkinerStadtmusikanten

 

In den Hauptrollen :
Pauli - KifferEsel

Aki - gestiefelter Kater

Eero - reudiger Königspudel ;)

Lauri - GothicHahn

Marie Johanna - Marie Johanna ;)

Nebenbei : Die Songs in Klammern sind die jeweiligen Lieder die bei unserer Hörkassette dazwischen laufen oda gespielt werden :)

 

(Rakkauslaulu-TR - als Intro )

Es war einmal eine Hanfplantage mitten in Helsinki. Dort lebte eine alte Frau  namens Marie Johanna mit ihrem Esel Pauli. Eines Tages wurde Marie Johanna wegen Drogenhandels festgenommen.

Esel Pauli der die Polizei schon vorher bemerkt hatte drehte noch schnell einen Joint und machte sich dann vom Acker. Völlig zugedröhnt fiel er in den nächsten Straßengraben. Als er seinen Rausch ausgeschlafen hatte, blickte er in die Augen eines reudigen Straßenköters.

„Ach du Scheiße, was bistn du für ´ne Filzlaus?“ fragte Pauli nichts ahnend.

„Also nicht in diesem Ton mein Freund!“ entgegnete der Königspudel.

„Mein Name ist Eero und wer heißt du?“

„Mein Name ist Pauli und meine Alte wurden wegen Drogenhandels festgenommen. Da bin ich abgehaun und voll zu gedröhnt in dem Graben hier gelandet.“

Königspudel Eero wurde nachdenklich und antwortete : „Och ich hatte nie eine Familie. Durch meine Einsamkeit bin ich alkoholabhängig geworden.“

Beide beschlossen sich in einer Entzugsklinik behandeln zulassen und latschten los.

Auf einmal sprang ein gestiefelter Kater aus dem Gebüsch.

„Halt! Wegezoll“ rief er.

Eero und Pauli warn total überrascht und wollten wissen wer er ist?!

„Ich bin der gestiefelte Kater Aki. Und wieso kommt ihr des Weges?“

Esel Pauli antwortete : „Wir suchen eine Entzugsklinik in Espoo.“

Der Kater war überglücklich und fragte aufgeregt : „Echt? Ist ja voll krass! Könnt ihr mich mitnehmen? Ich bin Magersüchtig.“

Die beiden überlegten eine Weile und Kater Aki fiel auf die Knie und bettelte : „Bitte nehmt mich mit und lasst mich nicht alleine hier! ……..Ich kann euch auch den Weg zeigen?!“

Da Eero und Pauli eh schon die ganze Zeit planlos durch die Gegend irrten nahmen sie ihn mit.

Auf dem Weg zum düsteren Wald, kamen sie am Rockpalast vorbei, aus dem gerade die übelste Rockmusik dröhnte.(Nirvana - Smells like teen spirit)

Schon vom weiten sahen sie einen merkwürdig aussehenden Hahn mit schwarzen Federn der wie von der Tarantel gestochen durch die Gegend rannte.

Er rief : „Ihr müsst mir helfen, sonst gibt’s mich heute zum Abendessen.“

Die Tiere halfen dem Hahn sofort und rannten schnell weg und rannten und rannten und rannten und rannten und rannten und übersahen einen Stein der mitten auf dem Weg lag und flogen auf die Fresse. *päng*

Als sie den Sturz überwunden hatten wollten Kater Aki, Esel Pauli und Königspudel Eero wissen wen sie eigentlich befreit hatten?!

Der Hahn antwortete : „Ich bin Lauri und ich bin ein Gothic-Hahn und genau deswegen wollte mich die Köchin zum Abendessen verarbeiten.“

Esel Pauli entgegnete : „Aber du bist doch so einzischartisch.“

Lauri antwortete : „Genau das hab ich denen ja auch gesagt, aber sie hats wohl gestört das ich Tablettenabhängig bin.“

Die 3 nahmen den Hahn in ihre Abhängigkeitsclique auf. Nachdem sie sich wieder auf den Weg machen wollte , fiel ihnen auf das sie sich schon mitten im Wald befanden und die Orientierung verloren hatten. (Michael Myers - Halloween Theme)

Sie irrten noch eine ganze Weile durch den Wald bis sie Licht am Ende des Tunnels sahen.

„Boah Alter, is ja voll krass! Was´n das?“ bemerkte Hahn Lauri

„Vielleicht ist das die Entzugsklinik.“ Sagte Königspudel Eero

Der gestiefelte Kater Aki sagte : „Quatsch , wir sind noch nie im Leben in Espoo.“

Esel Pauli sagte : „Woher willst´n du das wissen?“

„Ich wohn ja schließlich hier, du blöde Kuh!“

Nach einem heftigen Wortgefecht zwischen Aki und Pauli gingen die 4 zu dem Haus in dem sich mysteriöse Räuber befanden. Sie überlegte wie sie die Räuber verjagen konnten.

Da kam Pauli eine Idee : „Wir könnten sie doch vertreiben, in dem wir einen gemeinsamen Song singen.“
Alle fanden die Idee voll konkret und suchten sich Instrumente die sie benutzen konnten.

Dann stellten sich Eero auf Pauli, Aki auf Eero und Lauri auf Aki. Dann legten sie los.“

(In the Shadows – The Rasmus)

Die Räuber bekamen Schiss und kratzten die Kurve. Die 4 waren zufrieden mit sich. Und beschlossen eine Drogenklinik für Tablettensüchtige , Alkoabhängige , Magersüchtige und Kiffer zu eröffnen. Ab diesem Tag waren die 4 geheilt und feierten nun ein glückliches Leben ohne Drogen. Und wenn sie nicht gestorben sind , so SINGEN sie noch heute!!! (Rakkauslaulu von TR als FinalSong)

 

                             Se loppu!!! Das Ende!!! La Fin!!! The End!!!

 

 



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!